Sternpatenschaft

Was ist eine Sternpatenschaft?
Rund 3000 bis 4000 Sterne sind für das bloße Auge sichtbar. Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich oder einem geliebten Menschen ein "Denkmal" am Himmel zu setzen, indem Sie mit einer symbolischen Sternpatenschaft einem Stern ihrer Wahl einen "Namen" geben können. Die Robert- Mayer-Sternwarte Heilbronn vergibt jeden "Patenstern" garantiert nur einmal. Da Sterne aber niemandem gehören, kann Sie auch niemand verkaufen oder in Besitz nehmen, weshalb wir auch von Sternpatenschaften sprechen. Patenschaften werden auch von vielen anderen, unabhängigen Organisationen vergeben und haben keinen offiziellen Status. Sie sind jedoch eine besondere Aufmerksamkeit zu außergewöhnlichen Anlässen wie Geburtstagen oder zu Weihnachten.

Kann man einem Stern einen Namen geben?

Offizielle und international anerkannte Namen für Himmelsobjekte darf nur die Internationale Astronomische Union (IAU) vergeben. Die Sterne, für die Sie eine Patenschaft übernehmen, erhalten daher einen symbolischen Namen, der allerdings von anderen Sternwarten nicht verwendet wird.

Wie läuft die Übernahme einer Patenschaft ab?
Zur Bestellung der Patenschaft gibt es zwei Möglichkeiten: Gerne können wir einen Termin für ein unverbindliches Beratungsgespräch (telefonisch oder bei uns auf der Sternwarte) vereinbaren. Sie können Ihre Sternpatenschaft aber auch hier online bestellen. Bei Sternen in den gehobeneren Preisklassen ist ein persönliches Gespräch sinnvoll, da hier die Auswahlkriterien etwas komplexer sind!
Grundsätzlich verpaten wir nur Sterne, die auch mit bloßem Auge zu sehen sind. Der Preis für eine Sternpatenschaft richtet sich jeweils nach der Helligkeit des Sterns. Die schwächeren Sterne liegen preislich zwischen 50 und 200 Euro. Sterne mittlerer Helligkeitsklassen kosten zwischen 300 und 700 Euro und die hellsten Sterne, die am Himmel zu finden sind, gibt es ab ca. 700 bis 18.000 Euro.
Nach Auswahl Ihres Sterns und eventueller Zugaben erhalten Sie eine dekorative Urkunde mit einem kleinen Überraschungsgeschenk sowie einem Gutschein zur Teilnahme an einer unserer öffentlichen Führungen. So können Sie sich Ihren Stern auch einmal zeigen lassen! Auf der Patenschaftsurkunde wird der Name der Patin bzw. des Paten auf Wunsch auch mit Widmung sowie der Name, den der Stern fortan tragen soll, festgehalten.Weiterhin finden Sie auf der Urkunde die wichtigsten Daten zu Ihrem Stern, so dass er auch von anderen Sternwarten aus leicht beobachtet werden kann. Die Ausstellung einer Sternpatenschaft dauert ab dem Zeitpunkt der Bestellung ca. eine Woche. In dringenden Fällen ist nach Absprache auch eine beschleunigte Bearbeitung möglich!

Und was passiert mit dem Geld?
Die Robert-Mayer-Volks- und Schulsternwarte Heilbronn e.V. ist eine gemeinnützige Einrichtung, die von ehrenamtlichen Mitarbeitern in ihrer Freizeit unentgeltlich betrieben wird. Die Sternwarte finanziert sich durch Führungseinnahmen, Mitgliedsbeiträge und Spenden. Um unser Ziel, die Verbreitung des Interesses an der Astronomie und den Betrieb der Sternwarte, verwirklichen zu können, bedarf es einer Menge Geld: Die Geräte müssen gewartet werden, und für Führungen werden immer wieder neue Medien und Unterichtsmaterialien benötigt. Das Geld, das Sie für eine Sternpatenschaft bezahlen, kommt unmittelbar einem gemeinnützigen Zweck im Sinne unseres Vereins zu Gute. Sie unterstützen so unsere Arbeit im Bereich der volkstümlichen Astronomie und helfen uns den Betrieb der Sternwarte aufrecht erhalten zu können. Sternpatenschaften laufen somit als Spenden an unseren gemeinnützigen Verein. Daher können Sie für jede Sternpatenschaft eine steuerliche wirksame Spendenquittung erhalten.